Manche Leute haben einfach zu viel Geld. Klares Beispiel dafür: Petra Ecclestone (24), von Beruf Tochter. Die 24-jährige entschied kürzlich, ihr 32 Millionen Dollar Anwesen in London zu verkaufen. Nach einer der Besichtigungen von einem angeblichen kasachischen Millionär, fehlen der Blondine jetzt zwei Schmuckstücke im Wert von 500.000 Dollar. Anzeige erstatten? Wozu? Für Petra sind das doch nur Peanuts.

Wie heat berichtet war die Tochter von Formel 1 Milliardär Bernie Ecclestone (82) gerade mit ihrer Schwester Tamara (29) in London unterwegs, als ein gewisser "Oleg" sich das zu Verkauf stehende Anwesen anschaute. Grund für den geplanten Umzug sind im Übrigen nicht etwa Geldsorgen - nein. Petras Lieblingshaus steht nun mal in Los Angeles, ein hübsches Anwesen im Wert von 55 Millionen Dollar. Da hat sich das Freizeit-Model entschieden, einfach mal sparsam zu sein und das andere kaum genutzte Haus zu verkaufen. Während die beiden Ecclestone-Schwestern also unterwegs waren, zögerte der angebliche Millionär "Oleg" nicht lange und bediente sich an Petra's Nachttisch. Die Ausbeute des Langfingers? Diamanten-Ohrringe und eine Diamanten-Rolex. Während der Besichtigung trug der mysteriöse "Oleg" übrigens die ganze Zeit eine Sonnenbrille, was die Identifikation etwas erschweren dürfte.

Ach, aber das ist ja auch egal. Petra war wohl überrascht von dem Diebstahl, sieht aber davon ab eine Anzeige zu erstatten. Sind ja auch nur eine halbe Million Dollar gewesen, davon könnte sie sich ja noch nicht einmal ein Gartenhaus leisten...

Petra Ecclestone, 2018 in West Hollywood
Getty Images
Petra Ecclestone, 2018 in West Hollywood
Tamara und Petra Ecclestone, 2012
Getty Images
Tamara und Petra Ecclestone, 2012
Tamara Ecclestone 2018 in London
Getty Images
Tamara Ecclestone 2018 in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de