Vor anderthalb Jahren war eine ganze Nation geschockt, als der niederländische Prinz Friso (✝44) im Skiurlaub im österreichischen Lech am Arlberg von einer Lawine verschüttet wurde und seitdem im Koma lag. Im März vergangenen Jahres wurde er in eine Spezialklinik nach London verlegt, doch die Spezialisten vor Ort konnten der königlichen Familie nur wenig Hoffnung auf eine Genesung des Prinzen machen. Im Juli brachte man ihn dann zurück in seine Heimat.

Wie das niederländische Königshaus heute mitteilte, hat Friso den Kampf gegen den Tod nun leider verloren. In einer Stellungnahme aus Den Haag hieß es: "Prinz Friso starb an Komplikationen in Folge eines Hirnschadens, der durch eine Unterversorgung mit Sauerstoff nach seinem Skiunfall verursacht wurde." Er hinterlässt seine Ehefrau Mabel und die beiden Töchter Luana (8) und Zaria (7).

Die Niederlande und besonders die Königsfamilie um den frischgekrönten König Willem-Alexander (46) und Mutter Beatrix befinden sich natürlich in tiefer Trauer nach diesem schmerzhaften Verlust.

Prinz Johan Friso mit Emma Luana und Joanna Zaria
Getty Images
Prinz Johan Friso mit Emma Luana und Joanna Zaria
Königin Maxima, die frühere Königin Beatrix und König Willem-Alexander der Niederlande
Michel Porro/Getty Images
Königin Maxima, die frühere Königin Beatrix und König Willem-Alexander der Niederlande
Prinzessin Mabel und Prinz Johan Friso bei der Hochzeit
Getty Images
Prinzessin Mabel und Prinz Johan Friso bei der Hochzeit


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de