Nachdem er letztes Jahr mit seinem ersten eigenen Projekt, bei dem er als Drehbuchautor, Regisseur und Hauptdarsteller fungierte, auf der Leinwand zu sehen war, kehrt Florian David Fitz (38) nun mit einer neuen Komödie in die Kinos zurück. In dem Film "Da geht noch was" widmet er sich jedoch ausschließlich der Schauspielerei und überließ Regie und Produktion anderen.

In der Familienkomödie spielt Fitz den jungen Vater Conrad, der ein eher gespaltenes Verhältnis zu seinen Eltern Carl (Henry Hübchen, 66) und Helene (Leslie Malton, 54) hat. Deshalb meidet er Familienbesuche so gut es geht und auch sein Sohn Jonas (Marius Haas) weiß, dass er sich schnell verdrücken sollte, wenn das Codewort "Erdbeerkuchen" fällt. Beim alljährlichen Geburtstagstreffen überrascht Condrads Mutter dann ihren Sohn mit der Neuigkeit, dass sie Carl verlassen hat. Conrad hält das Ganze für einen schlechten Scherz, doch geht der Bitte nach, im Elternhaus nach dem Rechten zu sehen - mit gravierenden Folgen. Carl versinkt in einem Berg aus leeren Bierdosen und auch in jeder Menge Selbstmitleid. Seine mürrische Art legt er jedoch immer noch an den Tag und provoziert seinen Sohn mit zynischen Spitzen. Als Carl sich dann auch noch bei einem Sturz verletzt und Conrad in sein altes Jugendzimmer ziehen muss, ist das Chaos perfekt.

Ob die drei Generationen unter einem Dach gut miteinander auskommen, könnt ihr euch ab 12. September im Kino anschauen. Hier seht ihr den ersten offiziellen Trailer zum Film:

Florian David Fitz2013 Constantin Film Verleih GmbH
Florian David Fitz
Florian David Fitz2013 Constantin Film Verleih GmbH
Florian David Fitz
Florian David Fitz2013 Constantin Film Verleih GmbH
Florian David Fitz


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de