Spätestens seit "Circus Halligalli" oder "Neo Paradise" dürfte Olli Schulz (39) einem großen Publikum bekannt sein, denn der Sidekick von Joko Winterscheidt (34) und Klaas Heufer-Umlauf (29) sorgte in diesen Sendungen schon für so manches Aufsehen. Nun hat er bei ProSieben als notwendige Konsequenz auch seine eigene Show bekommen und durfte mit "Schulz in the Box" gestern sogleich einen Quoten-Erfolg feiern.

Mit durchschnittlich 1,27 Millionen Menschen, die den Musiker wortwörtlich in der Box sehen wollten, bescherte Olli dem Sender gute 12,7 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe und hat die Erwartungen damit wahrscheinlich sogar übertroffen. Zwar kam "Schulz in the Box" nicht an die mehr als 15 Prozent-Quote ran, die The Big Bang Theory selbst zu späterer Zeit noch regelmäßig einholt, wie dwdl.de berichtet, doch kann sich die Schulz-Show trotzdem über das Ergebnis freuen.

Neben Fragen nach dem Leben oder dem Universum ging es in "Schulz in the Box" im weitesten Sinne auch um Politik, Schönheit, und ganz wichtig: Pimmel einklemmen. Denn Olli wäre nicht Olli, wenn er nicht gerne provozieren würde. Selbst anrüchige Themen kann er mit einer Leichtigkeit ansprechen, die anderen verwehrt bleiben würde, da man es von ihm - nach eigener Aussage - nicht erwarten würde. Aber wie fandet ihr denn "Schulz in the Box": War es eurer Meinung nach eine gelungene Show oder eine Sendung zum Fremdschämen?

Oliver SchulzProSieben/Richard Hübner
Oliver Schulz
Oma Violetta, Klaas Heufer-Umlauf, Olli Schulz, Joko Winterscheidt und Palina RojinskiProSieben / Claudius Pflug
Oma Violetta, Klaas Heufer-Umlauf, Olli Schulz, Joko Winterscheidt und Palina Rojinski
Oliver SchulzSchultz-Coulon/WENN.com
Oliver Schulz


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de