Gestern ging es weiter mit der neuen RTL-Serie "Doc meets Dorf". Das romantische Ärzte-Drama rund um Landärztin Dr. Fritzi Frühling (Inez Björg David, 31) startete direkt mit einer splitternackten Begegnung zwischen Fritzi und Kai (Steve Windolf), noch vor dem ersten morgendlichen Kaffee.

Anscheinend ein idealer Einstieg, denn die Quoten von "Doc meets Dorf" blieben laut RTL Medienforschung auch in der zweiten Woche stark. Eine gute Nachricht für Fans, denn beim Auftakt ist es deutlich einfacher, gute Quoten zu erzielen als bei der zweiten Folge. 14,6 Prozent der Zuschauer in der relevanten Zielgruppe (14 bis 59 Jahre) sahen zu. Das brachte "Doc meets Dorf" auf 2,7 Millionen Zuschauer insgesamt. Damit blieb die Serie nur wenig unter dem Auftakt-Erfolg und lässt diejenigen aufatmen, die gerne wieder mehr richtige Serien statt Reality-TV in Deutschland sehen möchten.

"Christine. Perfekt war gestern" mit Diana Amft (37) schloss dann an "Doc meets Dorf" an und kam immerhin noch auf 2,2 Millionen Zuschauer. Ein etwas schwächerer Erfolg, aber auch durchaus zufriedenstellend. Wir freuen uns, dass die Abendserien gut angenommen werden und hoffen darauf, dass die großen Sender auch weiterhin auf neue Formate setzen.

RTL / Gordon Mühle
Bert Tischendorf, Inez Björg David, Steve Windolf in "Doc meets Dorf"RTL / Gordon Mühle
Bert Tischendorf, Inez Björg David, Steve Windolf in "Doc meets Dorf"
RTL/ Gordon Mühle


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de