Sie sind wie Ernie und Bert, Romeo und Julia, Tom und Jerry - Howard Stern (59) und seine Co-Moderatorin Robin Quivers (61) sind seit 1981 ein unzertrennliches Duo.

In der gemeinsamen Radio-Show gestand Robin am Sonntag, dass sie seit Monaten gegen Krebs kämpft. Die 61-Jährige hatte sich vor gut einem Jahr von den Zuhörern verabschiedet, um sich behandeln zu lassen. Das Moderatoren-Duo ist so eingespielt, dass Howard sich nicht vorstellen konnte, ohne Robin weiter zu machen, wie er in der ersten Show allein zugab. "Eine Show ohne Robin zu machen, ist als würde ich mir den linken Arm abschneiden oder den rechten Arm oder vielleicht auch beide", erklärte er.

"Sie war mein Rückgrat, versteht ihr. Sie war immer die tapfere. Ich konnte immer zu ihr gehen und mich immer auf sie verlassen", hob der Moderator hervor. Er wollte sogar mehrfach seine Arbeit beim Radiosender beenden, weil er sich nicht vorstellen konnte, ohne Robin im Studio zu sitzen. Diese zwei verbindet eine tiefgehende Freundschaft und gerade deswegen war Howard so besorgt, dass er schon dachte, er hätte Robin an den Krebs verloren.

Nach einem Jahr Chemotherapie soll die Moderatorin nun geheilt sein, berichtete sie in der Show. Jetzt kann Howard sich revanchieren und für Robin Stärke zeigen.

Howard Stern und seine Frau Beth bei einer Gala
Getty Images
Howard Stern und seine Frau Beth bei einer Gala
Howard Stern, Radio-Moderator
Getty Images
Howard Stern, Radio-Moderator
Howard Stern zu Gast bei "Late Night With Jimmy Fallon"
Getty Images
Howard Stern zu Gast bei "Late Night With Jimmy Fallon"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de