Jack Nicholson (76) begibt sich bis auf Weiteres in Rente. Für einen Reporter von der New York Times war das der perfekte Anlass, eine Biografie über Jack Nicholson zusammenzuzimmern, in der es nicht nur um die Schauspielkarriere der Hollywood-Größe gehen soll.

In "Nicholson" beschäftigt sich Marc Eliot viel mehr mit Jacks zweitem Job als Partylöwe und Womanizer Nummer eins. Das Apartment des Schauspielers soll schon kurz nach seinem Umzug nach Los Angeles ein Hotspot für Feierwütige gewesen sein, "Das wildeste Haus Hollywoods", wie Eliot es gegenüber National Enquirer nennt. "Es gab rund um die Uhr Parties, Drinks, Drogen, Sex und wunderschöne heiße willige Girls, die genauso gern high waren und eine gute Zeit hatten wie die Männer", so der Autor. Der will sogar wissen, wie es in Jacks Kühlschrank ausgesehen hat: "Es gab nie etwas Essbares im Kühlschrank, nur Milch, Bier und Gras im Gefrierfach, damit es frisch blieb."

Wenn es an die wilden Orgien ging, soll Jack sich aber lieber zurückgezogen haben: "Während es in den anderen Räumen heiß zuging, saß Jack lieber allein in seinem Schlafzimmer und ratterte wie ein Wahnsinniger das Drehbuch herunter." Die Parties schmiss er eher, so wie es in "Nicholson" anklingt, um sich in der Branche beliebt zu machen. Das soll aber nicht heißen, dass er die Drogen, die er zum Teil getarnt in Rasiercremebehältern lagerte, verschmähte. In der Biografie steht auch, dass Jack dem Gras und den anderen Drogen seit den Neunzigern abgeschworen habe und nun lediglich Zigaretten und Zigarren rauche, um sich zu entspannen.

Selbst ein Jack Nicholson kommt eben um's Älterwerden nicht herum. Macht aber auch nichts, denn so wie es in der Biografie anklingt, hat er ausreichend Parties für neun Leben geschmissen. Geniße den Ruhestand, alter Junge!

Jack NicholsonWENN.com
Jack Nicholson
Jack NicholsonWENN
Jack Nicholson
Jack NicholsonWENN.com/FayesVision
Jack Nicholson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de