Letzte Woche startete die neue Staffel von "Christopher Posch – Ich kämpfe für Ihr Recht!" auf RTL mit einem Fall aus dem Schlagerbusiness. Heute geht es ebenso spannend weiter.

Im Fall "Witwenrente" wurde nämlich nicht nur mit Worten gekämpft, sondern auch mit Fäusten, wie die Kamera festhielt. "Ein echt unglaubliches Familiendrama! Hier wurde ich zum ersten Mal in meiner Laufbahn als Anwalt körperlich angegriffen. Als ich den Sohn mit den Vorwürfen konfrontierte, ist er völlig ausgerastet und hat versucht, auf das gesamte Team einzutreten und zu schlagen. Sogar die Polizei musste eingreifen, weil er so aggressiv war und die Situation zu eskalieren drohte. Eine echt brenzlige Situation", so Christopher Posch (37) zu RTL. Der Sohn hatte seiner 70-jährigen Mutter bei ihrer Versicherung für die Witwenrente eine Ehe mit einem 19-jährigen Afrikaner unterstellt und sogar eine Heiratsurkunde gefälscht, woraufhin ihr die Witwenrente gestrichen wurde.

Wie aggressiv der Mann auf diese Vorwürfe reagiert und ob Christopher Posch der Rentnerin helfen kann, zeigt RTL heute Abend um 20.15 Uhr.

Christopher PoschRTL / Stefan Gregorowius
Christopher Posch
RTL/Stefan Gregorowius
Christopher PoschRTL
Christopher Posch


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de