Christopher Posch (36) ist bekannt für seine Hartnäckigkeit und versucht sich stets so gut wie nur möglich für seine Mandanten einzusetzen und ihre Rechte zu kämpfen. Doch manchmal gibt sich auch der Anwalt geschlagen und sieht keinen anderen Ausweg, als seinen Klienten lediglich mit einem guten Rat zur Seite zu stehen. So geschehen auch in der heutigen Folge der Sendung „Christopher Posch – Ich kämpfe für ihr Recht", wo es anfangs gar nicht so schlecht für die Familie Kroll aussah. Denn diese wurden zwar von einem Unternehmer, der sich die besonders günstige Abnahme des Kroll'schen Hofes erhoffte mit einem dubiosen Gutachter zur Kasse geboten, jedoch schaffte es Christopher Posch, die angeblichen Mängelreparaturen im Wert von 30.000 Euro auf 5.000 Euro zu mindern. Denn die angeblichen Schäden waren nicht gefährlich und wiesen nicht die Notwendigkeit eines akuten Handlungsbedarfs auf. Poschs Gutachter schätzte den Zustand des Hauses als normal ein, auch wenn für einige Punkte definitiv Handlungsbedarf bestand, so sah er auch im Stall keine angeblichen Hygienemängel. Für Posch ist klar, dass es sich hier lediglich um Methoden des Unternehmers handelte, um Ulrike und Horst Kroll einzuschüchtern. „Ich bin sehr erleichtert, dass wir uns nichts vorzuwerfen haben und nicht als Sündenböcke dastehen“, sagte Ulrike nach dem neuen Gutachten und wiegte sich in Sicherheit.

Beim Treffen mit dem Unternehmer kommt jedoch raus, dass Ulrike und Horst eine Frist zur Beseitigung der Mängel nicht eingehalten haben. Vor Gericht rät der Anwalt den beiden dann den Vergleich in einer Höhe von 90.000 Euro anzunehmen um „mit einem blauen Auge davon zu kommen“. Denn obwohl Posch weiß, wie sehr die Krolls an ihrem Hof und ihren Tieren hängen, so „sind sie so zu mindest Schuldenfrei“. Das Ehepaar folgt dem Rat des Anwalts und kann dennoch nicht fassen, dass es Menschen gibt, „die anderen Menschen einfach das Leben kaputt machen“ sagte Horst mit Tränen in den Augen.

Wenige Monate später stellt sich jedoch raus, dass die Krolls definitiv die richtige Entscheidung getroffen haben, denn Christopher Posch haben sie es nun zu verdanken, dass sie nicht nur einen neuen Hof besitzen – den sie mit den 90.000 Euro finanziert haben - sondern zudem auch all ihre Schulden tilgen konnten.

RTL
RTL
RTL


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de