Das Leben als Star kann hart sein. Und nicht immer stellt es sich als das heraus, was man sich gewünscht hat. Jetzt musste ein X Factor-Gewinner aus England dieses Schicksal am eigenen Leib erfahren. James Arthur (25) ging 2012 als Sieger der neunten Staffel der britischen Casting-Show hervor und stürmte anschließend mit seinem Hit "Impossible" die Charts. Jetzt kam raus: James wurde mit dem Erfolgs-Druck nicht fertig, erlitt eine heftige Panik-Attacke und wollte sich sogar das Leben nehmen.

"Ich hab mir alles reingezogen, was über mich gesagt wurde, all die Kritik an der Art, wie ich gucke", erzählte der Sänger dem britischen Mirror. "Eines Morgens, als ich gerade aus New York kam, wollte ich flach auf mein Gesicht fallen und nie wieder aufwachen", gestand er weiterhin. Doch zum Glück hat James wieder die Kurve gekriegt und sich seiner Verantwortung der Familie gegenüber bewusst gemacht. "Ich dachte darüber nach, mich umzubringen, aber ich würde es nie tun, weil meine kleine Schwester mich als Vorbild sieht." Mittlerweile geht es dem Musiker besser. Geholfen habe ihm in dieser Zeit auch das Rauchen von Cannabis. Vielleicht nicht unbedingt ein vorbildliches Verhalten, doch in dieser stressigen Zeit sah James anscheinend keine andere Möglichkeit, mit seinen Problemen umzugehen. Wir wünschen James weiterhin alles Gute für die Zukunft!

James ArthurWENN
James Arthur
WENN
James ArthurWENN
James Arthur


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de