Anna Gunn (45) hat in letzter Zeit wirklich sehr viele Kilos verloren. Während sie bei den Dreharbeiten zur Erfolgsserie Breaking Bad noch deutlich mehr wog, ist sie jetzt kaum wieder zu erkennen.

Besonders der Unterschied zwischen der letzten Staffel der US-Fernsehserie und den brandaktuellen Bildern der blonden Schauspielerin ist gravierend. Denn in ihrer Rolle als Ehefrau des ehemaligen Chemie-Lehrers weist sie noch wesentlich üppigere Rundungen auf, als bei der "Golden Globe 2014 Announcement Party" in Los Angeles. Anna jedoch hat dafür eine ganz einfache Erklärung: "Ich war während der Produktion der Serie krank und das hat mein Gewicht beeinflusst. Mir wurde Kortison gegeben und ich war aufgedunsen und nahm deswegen zu. Jetzt geht es mir besser, Gott sei Dank", offenbart sie dem People-Magazin. Die Darstellerin fühle sich mit ihrer jetzigen Figur einfach wohler und versuche jetzt ihr Gewicht mit Pilates zu halten. Viel mehr sollte sie aber auch wirklich nicht an Masse verlieren, denn die 45-Jährige wirkt doch sehr dürr.

Ihr kennt Anna Gunn aus "Breaking Bad"? Dann wisst ihr bestimmt noch viel mehr über die Serie. Testet jetzt euer Wissen!

Anna GunnFayesVision/WENN.com
Anna Gunn
Anna GunnWENN
Anna Gunn
Anna GunnDaniel Tanner/WENN.com
Anna Gunn
Anna GunnBridow/WENN.com
Anna Gunn


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de