Fahri Yardim (33) ist spätestens seit seiner neuen Rolle im Tatort der breiten Publikums-Masse bekannt. Obwohl der hübsche Schauspieler auch schon vorher in vielen Produktionen zu sehen war, brachte ihn wohl die Rolle neben Til Schweiger (50) einen erheblichen Schritt nach vorn. Seither wird er als Sexsymbol gehypt, doch für den Deutsch-Türken ist das alles Quatsch.

Fahri ist groß, gut gebaut, dunkelhaarig, hat wunderschöne braune Augen und entspricht damit dem Traummann vieler Frauen. Zu Kopf steigen lässt sich der sympathische 33-Jährige seine Beliebtheit jedoch nicht: "Man sollte dem Hype nicht glauben, das war schon immer meine Devise. Natürlich ist es schmeichelhaft, wenn viele der Zuschauer meine Arbeit mögen. Aber die Kunstfigur, die in den Medien kreiert wird, hat nichts mit mir zu tun", erklärt er im Interview mit Grazia. Ganz schön bescheiden der junge Mann, dabei geht seine Karriere gerade steil bergauf. Erst vor Kurzem arbeitete er mit Hollywood-Star Sir Ben Kingsley (69) zusammen vor der Kamera. Der mittlerweile von Hamburg nach Berlin Gezogene war vor den Dreharbeiten total aufgeregt: "Als wir unsere gemeinsame Szene drehten, quälten mich all die Zweifel, die man mitbringt, wenn man mit einem so erfahrenen Eisen wie Sir Ben gegenübersteht."

Schön, dass der Mime trotz des großen Hypes um ihn selbst auf dem orientalischen Teppich bleibt. Denn ab dem 25. Dezember ist Fahri im sehnlichst erwarteten Kinofilm "Der Medicus" zu sehen.

Ihr seid echte Krimifans? Dann beantwortet jetzt ein paar Fragen in unserem Quiz!

Elyas M'Barek und Fahri Ogün YardimWENN
Elyas M'Barek und Fahri Ogün Yardim
Fahri Ogün YardimWENN
Fahri Ogün Yardim
Til SchweigerWENN
Til Schweiger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de