Eigentlich nutzt Kim Kardashian (33) ja jede Gelegenheit, um in den Medien in Erscheinung zu treten, schließlich verdankt sie der Klatschpresse ihrer Karriere. Doch aktuell steht der Reality-Star vor allem mit den Boulevard-Zeitschriften auf Kriegsfuß. Grund dafür ist die ständige Negativ-Berichterstattung über ihren After-Baby-Body und aktuell sogar das Gerücht, Kim hätte sich ihren berühmten Po aufspritzen lassen. Jetzt platzte der Diva der Kragen!

Es ist nicht das erste Mal, dass Kim Kardashian klare und nicht gerade positive Worte für die Presse findet, doch diesmal scheint die Zukünftige von Kanye West (36) wirklich genug zu haben. "Ich habe diese ganzen Zeitschriften gesehen, die behaupten, ich hätte mir den Hintern aufspritzen lassen. Kümmert euch um euer eigenes Leben!", schimpft Kim jetzt via Twitter. Dabei verurteilt sie die Presse für die aktuellen Behauptungen und erklärt die veränderte Größe ihres Pos mit ihrer Schwangerschaft. Überhaupt hat Kim von den andauernden Schlagzeilen um ihre Figur genug. "Ihr habt euch über mich lustig gemacht, als ich schwanger war und ihr macht euch jetzt über mich lustig - ihr solltet euch schämen! Ich bin nicht perfekt und werde nie euren schlanken Vorstellungen entsprechen. Abgesehen davon habe ich schon so viel abgenommen und ich bin stolz darauf!" Starke Worte von Kim, die deutlich machen, wie sehr ihr die Negativ-Schlagzeilen der vergangenen Monate tatsächlich zugesetzt haben.

Ihr bewundert Kim für ihr Selbstbewusstsein und wisst alles über den TV-Star? In unserem Quiz könnt ihr es beweisen.

Kim KardashianWENN
Kim Kardashian
Kim Kardashian und North WestTNYF
Kim Kardashian und North West
John Legend, Chrissy Teigen, Kim Kardashian und Kanye West im Januar 2015Getty Images / Dimitrios Kambouris
John Legend, Chrissy Teigen, Kim Kardashian und Kanye West im Januar 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de