Immer wieder kamen Gerüchte auf, dass Kim Kardashians (33) runder Po kein Geschenk von Mutter Natur sei. Doch die kurvige Brünette bestand auf ihre natürlichen Rundungen und betonte mehrmals, dass keine Implantate in ihrem Hinterteil seien. Jetzt stellt sich allerdings raus, Kim hat zwar die Wahrheit gesagt, doch angeblich eine Kleinigkeit dabei verschwiegen. Denn anstelle von künstlichen Implantaten hat die 33-Jährige sich Fett in den Po spritzen lassen.

Großer Busen, flacher Bauch, schmale Taille und dann dieses wirklich ausladende Hinterteil - wie macht Kim Kardashian das bloß? Dieses Geheimnis dürfte von nun an gelüftet sein. Denn wie eine Quelle gegenüber der Closer berichtet, lässt sich Kimmie ihr Bauchfett in ihr eh schon üppiges Hinterteil spritzen. Das Ergebnis kennen alle: eine extreme Sanduhr-Silhouette. Ob Kim diese Beauty-Eingriffe in Zukunft lassen wird? Immerhin hatten sich in den letzten Tagen wiederholt Fans mit der Bitte an sie gewendet, doch endlich wieder zurück zu ihrer ursprünglichen und natürlichen Schönheit zu gelangen.

Ihr seid absolute Experten, was Kim Kardashian angeht? Dann testet hier euer Wissen!

Kim KardashianInstagram/ Kim Kardashian
Kim Kardashian
Kim KardashianWENN
Kim Kardashian
Kim KardashianWENN
Kim Kardashian


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de