Dass der Tod von Peaches Geldof (✝25) unvorhersehbar und plötzlich eintrat, ist für ihre Familie und Freunde schwer zu verstehen. Vor allem scheint sie aus einer der glücklichsten Zeiten in ihrem Leben gerissen worden zu sein. Denn in ihrer letzten Kolumne in einem Elternmagazin schwärmte sie zuletzt von ihrem Leben als Mutter und ihren Kids Astala (1) und Phaedra.

"Ich bin glücklicher als je zuvor. [...] Ich habe die perfekte Balance gefunden. Das Leben ist schön und das Muttersein ist der beste Teil daran", schrieb Peaches zum Abschluss ihrer Kolumne in Mother & Baby. Zuvor im Text beschrieb sie ihr Leben und die Veränderungen, die mit zwei kleinen Kindern auf sie zukamen: "Bevor ich zwei kleine Engelchen unter zwei Jahren hatte, lebte ich ein Leben von rücksichtslosem Fernweh. Mit lebenslustigen Freunden jettete ich von Los Angeles nach London und war verloren in einem Dunstschleier aus Jugend und ohne Verantwortung."

Als ihre Kinder auf der Welt waren, erhielt sie Unterstützung von fünf ihrer engsten Freunden – der Rest entpuppte sich lediglich als Schönwetterfreunde. "Diese Freunde erwarteten von mir, dass ich sie besuche komme, obwohl sie wussten, dass das mit zwei Kleinen stressig ist. Keiner schien sich für meine Babys zu interessieren", so Peaches.

Doch eines Tages kam ihr ältester Sohn Astala zu ihr ans Bett gelaufen und präsentierte ein selbst gemaltes Bild: "Pheadra krabbelte voller Bewunderung hinter ihm, das ganze Gesicht mit Filzstift bemalt. Astala kündigte an, dass er mich gemalt hat und mich liebt. Das war so herzzerreißend süß, dass ich weinen musste", beschrieb Peaches in der Kolumne weiter. Somit waren alle Zweifel ausgelöscht. Ihre zwei Söhne brauchen jetzt die Unterstützung von ihrem Vater Thomas Cohen (23) und der restlichen Familie, um diesen schrecklichen Verlust zu überstehen.

Wie sehr Peaches ihre Kinder liebte, könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Folge noch einmal anschauen:

[Folge nicht gefunden]
Peaches Geldof 2014 in London
Getty Images
Peaches Geldof 2014 in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de