Manuel Uribe (✝48) ist als dickster Mann der Welt bekannt geworden. Der Mexikaner verstarb nun im Alter von nur 48 Jahren mit einem Gewicht von 394 Kilo. So makaber es klingen mag, viele Menschen fragen sich, wie ein Mann mit Manuels Maßen begraben wird.

Seine Mutter, Otilia Garza, sprach mit der mexikanischen Zeitung El Universal über den Tod ihres Sohnes. Sie erklärte, dass die Überreste ihres Jungen wahrscheinlich verbrannt werden. Die traurige Wahrheit ist nämlich, dass es keine Särge gibt, in die der Verstorbene hineinpasst.

Auch das Bett, in dem Meme, wie er von Freunden genannt wurde, zehn Jahre seines Lebens verbracht hat, war ein Provisorium, da eine herkömmliche Schlafgelegenheit schlichtweg unter der schweren Last zusammengebrochen wäre. Der 48-Jährige schlief auf der Ladefläche eines LKWs.

Otilia Garza behält ihren Sohn in liebevoller Erinnerung: "Mein Sohn hat sehr gelitten, aber er war trotzdem immer gut gelaunt. Obwohl er immer im Bett lag, war er sehr hibbelig und aktiv. Nun geht er zur Ruhe."

Dean Chapple / Splash News
Getty Images
Manuel UribeClasos.com / turner / Splash News
Manuel Uribe


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de