Nachdem es lange Zeit ruhig um die Musiklegende George Michael (50) war, hatte sich der Megastar im Frühling dieses Jahres wieder mit einem Live-Album zurückgemeldet. Doch statt mit seinen Songs ist der Sänger nun wieder mit besorgniserregenden Meldungen in den Schlagzeilen gelandet. Wie nun bekannt wurde, ist George Michael bereits letzte Woche mit Blaulicht ins Krankenhaus eingeliefert worden - warum, ist bisher völlig unklar!

Wie die britische Zeitschrift The Sun berichtet, seien gleich zwei Krankenwagen zu seinem Anwesen in London geeilt, um den Musiker medizinisch zu versorgen und ihn anschließend in eine Klinik zu bringen. Augenzeugen haben ausgesagt, die Ärzte seien um acht Uhr morgens bei George Michael eingetroffen und hätten ihn dann vier Stunden später im Rettungswagen zum Krankenhaus gebracht. Ein Sprecher des Wham!-Frontmanns erklärte dazu: "George Michael war für einen Routinetest in der Klinik, mehr gibt es dazu nicht zu sagen." Nachdem er 2011 aber beinahe an einer schweren Lungenentzündung starb, ist die Sorge bei seinen Fans trotz dieser Aussage groß. Auch die Vermutung, George hätte wieder Drogen konsumiert, schwirrt derzeit durch die Medien, der Sänger selbst betonte aber bereits in der Vergangenheit, schon seit Langem clean zu sein.

Warum George mit Blaulicht abgeholt wurde, und wie sein Zustand aktuell ist, ist bisher nicht bekannt. Bleibt zu hoffen, dass sich die Erklärung des Managements bewahrheitet und dass George Michael nicht in gesundheitlicher Gefahr ist.

George Michael, SängerWENN.com
George Michael, Sänger
George MichaelWENN
George Michael
George MichaelWENN
George Michael


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de