Der ein oder andere kennt die Sendung "Geld oder Liebe" vielleicht noch. Es war eine Spielshow mit Jürgen von der Lippe (65), die zwischen 1989 und 2001 wöchentlich lief. Jetzt kehrt die Kultshow mit einer Promi-Version zurück ins TV.

Bei "Geld oder Liebe" begrüßte Jürgen von der Lippe sechs Singles, drei Frauen und drei Männer, mit außergewöhnlichen Hobbys. Sie mussten verschiedene Spielrunden absolvieren und sich am Ende für "Geld oder Liebe" entscheiden. Noch in diesem Jahr kommt es nun zum Revival der Show. In einer Sondersendung, die 120 Minuten lang sein wird, stehen diesmal nur Promis vor der Kamera. Mit dabei sind Klaas Heufer-Umlauf (30), Bernhard Hoëcker, Stefan Mross (38), Regina Halmich (37), Carolin Kebekus (34) und Katrin Bauerfeind (31). Anders als im Original sind diesmal alle Kandidaten bereits vergeben, doch sie dürfen sich einen Abend lang wie Singles fühlen. Genau wie früher stehen in der Sonderausgabe der Show die Persönlichkeit der Kandidaten im Vordergrund und sie müssen in unterschiedlichen Paarungen die ihnen gestellten Aufgaben bewältigen. Am Ende dürfen auch die Promis sich für "Geld oder Liebe" entscheiden und die Zuschauer wählen ihr Traumpaar.

Doch was hält eigentlich Jürgen von der Lippe von der Neuauflage des Klassikers? In einer Pressemitteilung des WDR verrät der Moderator: "Es waren goldene Zeiten. Ich durfte, wie Rudi Carrell (✝71) es formuliert hat, 'auf dem Samstagabend machen, was ich wollte', und die Stimmung im Team war einzigartig. Ich freue mich wie Bolle, daran noch einmal zu erinnern und das auch noch spielerisch, denn die prominenten Gäste sind ja Singles a.D. oder auch, ohne es beschreien zu wollen, in spe!"

Jürgen von der LippeWENN
Jürgen von der Lippe
Jürgen von der LippeSchultz-Coulon/WENN.com
Jürgen von der Lippe
Jürgen von der LippeSchultz-Coulon/WENN.com
Jürgen von der Lippe


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de