Schon länger hat man Jürgen Vogel (46) nicht mehr im Fernsehen gesehen. Doch bald kommt er sogar mit einer ganzen Serie zurück. Dafür dreht der Schauspieler zurzeit in Berlin.

In "Die Lebenden und die Toten" spielt Jürgen Vogel Kommissar Blochin, der noch immer mit seiner eigenen Vergangenheit hadert. Als 14-Jähriger wurde er angeschossen und wachte in einem Leichenschauhaus wieder auf. Jahre später versucht er nun herauszufinden, wie es dazu kommen konnte. Thomas Heinze (50) spielt seinen Kollegen und Schwager Dominik. Die beiden könnten gegensätzlicher nicht sein, müssen sich im Job jedoch arrangieren.

Die Serie "erzählt von den Polizisten der Mordkommission 7, ihren Familien, Freunden und Feinden. Eine unübersichtliche Lebenswirklichkeit voller Fallstricke und Untiefen, in der die Unterwelt mit der gesellschaftlichen Elite und persönliche Schicksale mit der Staatsräson untrennbar verbunden sind. Und mittendrin ein Mann, der seiner Vergangenheit nicht entkommen kann", heißt es in einer Pressemitteilung vom ZDF. Der Pilotfilm zur Serie wurde bereits im vergangenen Jahr gedreht, für weitere vier Folgen stehen Jürgen Vogel und Thomas Heinze aktuell noch bis Mitte September in Berlin vor der Kamera. Wann "Die Lebenden und die Toten" im TV zu sehen sein wird, ist bislang noch nicht bekannt.

Jürgen Vogel im Februar 2019
Getty Images
Jürgen Vogel im Februar 2019
Jürgen Vogel, Schauspieler
Getty Images
Jürgen Vogel, Schauspieler
Jürgen Vogel, Schauspieler
Getty Images
Jürgen Vogel, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de