Dass Schauspieler Zac Efron (26) ordentlich wegstecken kann und durchaus das Zeug dazu hätte, in der Wildnis als einsamer Wolf und vogelfreier Schönling inmitten von Waldschraten oder ähnlichem zu überleben, hat er vor Kurzem in der Sendung "Running Wild with Bear Grylls" bewiesen. Im Gespräch mit seinem Survival-Coach erzählte Zac aber auch, was er bereits in der Traumfabrik, sprich Hollywood, alles erfolgreich überstanden hat.

Denn wie man mittlerweile ja nur zu gut weiß, hat der Mime eine nicht ganz leichte Drogenphase hinter sich, die alles andere war als ein munteres Pony-Reiten. Nicht nur körperlich litt Zac nämlich während dieser Zeit, sondern auch sein Sozialleben glitt ihm total aus den Händen: "Die Herausforderung für mich war nie meine Arbeit. Es war die restliche Zeit. Das Soziale eben. Noch dazu lauerte überall die Presse." Ab einem gewissen Punkt hätte Zac dann aber doch nur noch die Wochenenden im Kopf gehabt, ein "soziales Schmiermittel" hätte er dann gebraucht, um über die Werktage zu kommen: "Ich konnte es gar nicht mehr abwarten, wieder auszugehen. Und einfach alles fahren zu lassen und Spaß zu haben. Aber wenn es montags oder dienstags schwierig wurde, dann dachte ich mir schon, dass das alles ganz schön übel ist."

Ihr als Fans seid froh, dass High School Musical-Hottie Zac jetzt sein Leben wieder im Griff hat? Ob ihr das Insider-Wissen über den 26-Jährigen habt, testet ihr ganz locker einfach hier:

Zac EfronBrian To/WENN.com
Zac Efron
Zac EfronFacebook / Zac Efron
Zac Efron
Zac EfronInstagram/ zacefron
Zac Efron


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de