Simone Battle (✝25) starb am Freitagmorgen. Angeblich soll sich die Sängerin, die es in der Show The X-Factor ins Finale schaffte, selbst das Leben genommen haben. Jetzt meldet sich Jurymitglied Simon Cowell (54) zu Wort.

Das Urgestein der Musik-Castingshow war auch damals schon Juror, im Jahr 2011, als Simone ihre Gesangskünste im Fernsehen zur Schau stellte. Im Gegensatz zu den anderen Juroren war Simon begeistert von der Musikerin und nahm sie in sein Team auf, in dem sie es bis ins Finale schaffte. Jetzt äußerte sich der 54-Jährige zum tragischen Tod seines früheren Schützlings. Via Twitter schrieb er: "Ich bin so traurig über die Nachricht, dass Simone von uns gegangen ist. Sie war so eine nette und lustige Person. Es ist so ein Verlust. Ruhe in Frieden, Simone."

Auch "X-Factor"-Jurorin Cheryl Cole (31) twitterte zum Tod der jungen Frau: "So tragisch und schrecklich, zu erfahren, dass Simone Battle gestorben ist. Meine Gedanken und Gebete sind bei denen, die sie geliebt haben."

C.M. Wiggins/WENN.com
Simone BattleGetty Images
Simone Battle
Will Alexander/WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de