Schwiegertochter gesucht-Kandidatin Beate zu verkuppeln scheint wahrlich kein leichtes Unterfangen zu sein. Das musste Vera Int-Veen (47) wieder einmal zu ihrem Bedauern feststellen.

Erst liebt und küsst sie ihn, dann stößt sie ihn wieder von sich. Über ihre Gefühle zu Thomas scheint sich Beate nicht wirklich sicher zu sein. Nachdem sie dem verliebten Junggesellen, nach Absprache mit Mutter Irene, schon die gemeinsame Nacht verwehrt hatte, konnte er auch mit seiner romantischen Überraschung am Pool nicht bei ihr punkten. Ganz im Gegenteil sogar - Beate ging das alles viel zu schnell, und so schob sie den sensiblen Thomas zunächst aufs Abstellgleis.

Erst das Gespräch mit der verzweifelten Vera öffnete ihr die Augen, und so setzte sie sich mit Thomas zusammen, um mit ihm über das zu sprechen, was ihr so auf der Seele brennt. Der Hobby-Dichterin passt nämlich nicht nur das Tempo nicht, in dem sich die Beziehung entwickelt, ihr ist auch scheinbar etwas Unerhörtes zu Ohren gekommen. Angeblich soll Thomas' Mutter am Telefon zu ihrem Sohn gesagt haben, dass sie seine Auserwählte "grottenhässlich" finde. Thomas konnte die Situation dann aber doch noch entschärfen, und beide einigten sich darauf, nochmal von vorne anzufangen und sich nicht länger von ihren Müttern beeinflussen zu lassen. Ob sich aus den Turteltauben also doch noch etwas Ernstes entwickelt, bleibt weiterhin spannend.

Jetzt seid ihr gefragt: Gebt ihr der Liebe von Beate und Thomas eine Chance? Stimmt in unserem Voting ab!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de