In der heutigen Zeit der sozialen Netzwerke scheint das Thema Imagepflege inzwischen schon fast außerirdische Ausmaße angenommen zu haben. Überall, wo man hinsieht, erblickt man geschönte Selfies, die die Models ganz genauso erscheinen lassen, wie sie selbst es sich wünschen - Selbstdarstellung par excellence eben. Eine scheint da nicht mitmachen zu wollen: Tallulah Willis (20). Sie präsentiert sich offensichtlich lieber als Anti-Heldin.

Schon mit ihrem offenen Video, in dem sie der Öffentlichkeit die ungeschönten Erinnerungen an ihre Jugendprobleme mitteilte, machte die Tochter von Demi Moore (51) und Bruce Willis (59) deutlich, dass ihr weniger daran gelegen ist, eine Fassade aufrechtzuerhalten, als hinter eben diese blicken zu lassen. Und da will sie augenscheinlich auch nicht vorgaukeln, dass sie besonders gesund lebe oder selbst am Pool perfekt gestylt daherkomme. Auf Instagram postete sie jedenfalls einen Schnappschuss, auf dem sie sich ganz gechillt mit einer Fluppe in der Hand und einem riesigen Teller mit Pommes auf dem Schoß zeigt.

Auch für ein aufgesetztes Lächeln ist keine Zeit. Tallulah ist eben, wie sie ist.

Scout Willis, Tallulah Willis und Demi Moore auf der New York Fashion WeekJamie McCarthy / Staff
Scout Willis, Tallulah Willis und Demi Moore auf der New York Fashion Week
Demi Moore, Bruce Willis und ihre TöchterJason Kirk / Getty Images
Demi Moore, Bruce Willis und ihre Töchter


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de