Schwerer Schock zum Weihnachtsfest für "Roxy Music"-Sänger Bryan Ferry (69): Den erfolgreichen Musiker ereilte zum Fest der Liebe eine traurige Nachricht, denn einer seiner Söhne soll in einen schlimmen Autounfall verwickelt gewesen sein. Der Zustand des erst 24-Jährigen Merlin Ferry sei dabei äußerst kritisch.

Bryan Ferry
DGA / WENN
Bryan Ferry

Wie BBC berichtet, musste Merlin von Rettungskräften aus seinem Wagen geschnitten werden. Er wurde umgehend ins Krankenhaus nach Birmingham gebracht. Laut Aussage der Sanitäter soll sich Ferrys Sohn bei dem Unfall Kopfverletzungen und mehrere Knochenbrüche zugezogen haben. Insgesamt waren drei Autos in den Crash involviert. Merlins Bruder Otis postete kurze Zeit später auf Twitter und dankte den Rettungskräften für ihren Einsatz: "Danke, dass ihr meinen Bruder lebend aus dem Wagen gezogen habt, der wie eine zermanschte Blechbüchse aussah. Wir beten alle für ihn."

Bryan Ferry
Getty Images
Bryan Ferry

Ferry, der in den Siebzigern und Achtzigern mit Hits wie "Let's Stick Together" und "More Than This" einer der unbestrittenen britischen Musikstars wurde, hat sich bislang noch nicht zum Unfall seines Sohnes geäußert. Ebenso sind die Umstände, wie es zu dem Crash kam, noch nicht näher bekannt.

Bryan Ferry
Stuart C. Wilson / Getty
Bryan Ferry