Noch immer bangt Bryan Ferry (69) um das Leben seines Sohnes Merlin: Nach einem schweren Auto-Unfall wurde der Sohn vom "Roxy Music"-Sänger in einem Krankenhaus in Birmingham notoperiert und befindet sich weiterhin in einem kritischen Zustand. Auch Merlins Bruder Otis ist immer an seiner Seite und gibt der Öffentlichkeit regelmäßig ein Update zum Gesundheitszustand - und die neuesten Nachrichten geben durchaus Grund zur Hoffnung.

Bryan Ferry
Getty Images
Bryan Ferry

"Kurz vor der OP war er bei Bewusstsein und seine größte Sorge war, dass er Weihnachten verpasst hatte", postete Otis bei Instagram. Aufgrund seiner Verletzungen musste sich Merlin einer nicht ganz ungefährlichen Herz-OP unterziehen. Nun wurden auch neue Details zum Unfallhergang in der Daily Mail bekannt: So soll der Jüngste Sohn von Pop-Legende Bryan Ferry frontal mit einem anderen Wagen zusammengestoßen sein. Knapp eine Stunde verging, ehe die Rettungskräfte den im Wrack eingeklemmten Merlin endlich befreien konnten. Wer schuld an dem Unfall trägt, wird zurzeit von der Polizei noch ermittelt.

Bryan Ferry
DGA / WENN
Bryan Ferry

Der 69-jährige Ferry hat sich bislang noch nicht persönlich zum Unfall-Schock geäußert.

Bryan Ferry
WENN
Bryan Ferry