Schon früher am Tage machte die Nachricht die Runde, dass Kevin Nash wegen einer heftigen Prügelei mit seinem Sohn verhaftet wurde. Der Teilzeit-Wrestler durfte damit nicht nur nicht zu Hause sein, sondern darf deswegen auch erst mal nicht mehr in den Ring!

Kevin Nash
Getty Images
Kevin Nash

Wegen eines häuslichen Streits an Weihnachten, bei dem Kevin Nash seinen Sohn Tristen per Choke-Slam attackierte, musste der 55-Jährige ins Gefängnis von Florida. In den Wrestling-Ring wird er deswegen nun aber nicht mehr so schnell zurückkehren. Wie die WWE gegenüber TMZ erklärte, sei der Teilzeit-Ringer, der seit 2004 keine regelmäßigen Kämpfe mehr austrägt, mit sofortiger Wirkung suspendiert worden. Da hätte er seine Kraft lieber im Ring gelassen...

Kevin Nash
ActionPress/ KOLVENBACH,MICHAEL
Kevin Nash

Wer nun allerdings an dem Streit Schuld war und ob Kevin Nash nicht vielleicht in Notwehr gehandelt hat, ist bisher noch nicht wirklich klar. Doch so lange in dieser Angelegenheit nicht alle Unklarheiten beseitigt sind, wird die WWE Nash nicht mehr unter Vertrag nehmen.

Kevin Nash
Getty Images
Kevin Nash