Das nennt man wohl Glück im Unglück! Rocco Stark (28) dürfte am Samstag den Schreck seines Lebens bekommen haben, denn mit Töchterchen Amelia (1) an Bord erlitt er einen Autounfall. Doch ihre Schutzengel haben ganze Arbeit geleistet.

Rocco Stark
WENN
Rocco Stark

Gemeinsam mit einer Freundin und der kleinen Amelia war Rocco gerade auf dem Weg von Berlin nach Boltenhagen, wo sich seine Boutique Atelier 12 befindet. Doch wie die Bild berichtet, sollten sie diese nicht mehr erreichen: Nachdem sie die Autobahn verlassen hatten, fällt auf gefrorener Straße plötzlich die Lenkung ihres Mini Countryman aus - die Vorderachse war gebrochen! Rocco kann nicht mehr verhindern, dass der Wagen aus der Kurve fliegt und gegen zwei Metallpfosten prallt. Doch Entwarnung: Als der Wagen schließlich mit Totalschaden zum Stillstand kommt, sind sämtliche Insassen unverletzt. "Es passierte alles wie in Zeitlupe. Wer rechnet damit? Das Auto ist vier Jahre alt, ich hatte neue Winterreifen drauf. Ich hatte noch nie einen Unfall. Da war wohl ein Schutzengel am Werke", wird Rocco zitiert.

Rocco Stark und Amelia Stark
Facebook/RoccoStark
Rocco Stark und Amelia Stark

Und wie hat Amelia den Schreck verdaut? Die Kleine empfand tatsächlich alles als großen Spaß: "Die saß auf ihrem Kindersitz und hat sich nach dem Aufprall erst mal kräftig kaputt gelacht."

Instagram/ Rocco Stark