Nach 15 Jahren verabschiedete sich im vergangenen Spätsommer die Talk-Show von Reinhold Beckmann (58) aus dem Programm. Doch der Moderator ist selbstredend nach wie vor in seinem Beruf aktiv. Zuletzt etwa war er gut zwei Wochen lang im Nord-Irak unterwegs, um an einem neuen Reportage-Projekt zu arbeiten. Diese Reise scheint den Fernseh-Star extrem geschlaucht zu haben: Wohl aufgrund der Anstrengungen musste er am Wochenende zwei Auftritte absagen.

Reinhold Beckmann
WENN
Reinhold Beckmann

So geht es zumindest aus einem Bericht der Bild hervor, denn Beckmann konnte weder die "Sportschau" am Samstag moderieren, noch konnte er beim Format "Doppelpass" einen Tag später erscheinen. So sollen Ärzte nach seiner Rückkehr ein akutes Erschöpfungssyndrom festgestellt haben, auch klagte er über Schwindel. "Die Erlebnisse haben mich im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Gleichgewicht gebracht", so der Journalist.

Reinhold Beckmann
WENN
Reinhold Beckmann

Was genau Beckmann alles miterlebt hat während jener 14 Tage, kann man im Übrigen Ende Februar sehen, dann wird "#Beckmann" erstmals ausgestrahlt.

Reinhold Beckmann
Andreas Karsten / WENN
Reinhold Beckmann