In der vergangenen Woche wurde der amerikanische Schauspieler und Autor Harris Wittels (✝30) leblos auf seinem Sofa gefunden. Die Ursache für seinen viel zu frühen Tod war schnell gefunden: Der "Parks and Recreation"-Produzent war drogenabhängig und ist durch eine Überdosis ums Leben gekommen. Nun gibt es diesbezüglich nähere Informationen.

Harris Wittels
Getty Images / Frazer Harrison
Harris Wittels

Angeblich soll er sich nämlich sogar Heroin zugeführt haben. Eine Quelle erzählte gegenüber Radar online, dass "ein Löffel, ein Spritzendeckel und Ballons oder etwas Derartiges" in seinem Zuhause gefunden worden sein. Dieses Gegenstände sprechen ganz klar für den Missbrauch von Heroin. Bis diesbezüglich allerdings endgültige Gewissheit herrscht, werden noch einige Wochen vergehen, denn erst dann werden die Ergebnisse der Obduktion von Harris' Leiche vorliegen.

Harris Wittels
Getty Images
Harris Wittels

Am gestrigen Donnerstag wurde Harris im Kreise seiner Freunde und der Familie in seiner Heimatstadt Houston in Texas beerdigt. Außerdem wurde ein Stipendium an seiner ehemaligen High School, die er im Jahr 2002 verlassen hat, nach ihm benannt.

Sarah Silverman mit Harris Wittels
Getty Images
Sarah Silverman mit Harris Wittels