Sie ist das jüngste Opfer des Let's Dance-Fluches: Cathy Fischer (27) brach sich während der Vorbereitung auf die Show eine Rippe, will aber trotzdem auf dem Parkett antreten. Doch sie ist längst nicht die Einzige, die beim Tanzen Federn lassen musste. Die Liste der Verletzungen ist sogar länger als gedacht!

Nina Bott
Patrick Hoffmann/WENN
Nina Bott

Prominentestes Beispiel dürfte wohl die ehemalige Kandidatin und jetzige Moderatorin Sylvie Meis (36) sein. An der Seite von Christian Polanc (36) sicherte sie sich 2010 den zweiten Platz hinter Sophia Thomalla (25) - ebenfalls mit gebrochener Rippe. Im gleichen Jahr hatte auch Rolf Scheider (59) richtig großes Pech. Im rechten Bein zog er sich eine Zerrung zu und im linken Oberschenkel kam es zu einer Muskelverhärtung. Als wäre das Jahr verflucht, kamen außerdem Hillu Schwetje (66), Mathieu Carrière (64), Nina Bott (37) und Brigitte Nielsen (51) zu Schaden.

Brigitte Nielsen
VOX/Jörg Carstensen
Brigitte Nielsen

Wie hart "Let's Dance" wirklich ist, bekam auch Ben (33) bei seiner Teilnahme im Jahr 2007 zu spüren: Er erlitt einen Bänderriss und musste sich mit dem fünften Platz begnügen.

Mathieu Carrière
WENN
Mathieu Carrière

Ihr seid trotz oder gerade wegen der vielen Verletzungen Fans von "Let's Dance"? Dann dürfte unser Quiz sicher kein Problem für euch sein.