Spätestens seit Rebecca Mir (23) und Massimo Sinató (34) wissen die Zuschauer von Let's Dance, dass es beim Tanzen schon ziemlich heiß hergehen kann - Körperkontakt steht zwangsläufig auf der Tagesordnung. Doch damit scheint Kandidatin Panagiota Petridou (35) auch in der zweiten Show noch so ihre Probleme zu haben.

Panagiota Petridou
RTL / Stefan Gregorowius
Panagiota Petridou

Beim Training mit ihrem Tanzpartner Sergiu Luca passiert es: Panagiota fühlt plötzlich das beste Stück ihres Profitänzers. Bestürzt stellt die Moderatorin daraufhin fest: "Man spürt manchmal Sachen, die man nicht spüren will." Auch in der Folge ist der "Penis-Piekser" in aller Munde. Daniel Hartwich (36) fragt Panagiota nach der Rumba zu "Titanium": "Na, hat's schön gepiekst?", und macht Jorge nach seinen Anspielungen ein unmoralisches Angebot: "Willst du etwa einen Penis-Piekser von mir?" Jeder scheint plötzlich die Liebe spüren zu wollen, vor allem Panagiota.

Panagiota Petridou
RTL / Stefan Gregorowius
Panagiota Petridou

Nur einer scheint von den umherschwirrenden Penis-Pieksern unbeeindruckt: Joachim Llambi (50) watscht die Leistung des Paares deutlich ab: Das ist hier nicht 'Wahre Liebe', sondern 'Let's Dance'!" Insgesamt gibt es nur 8 Punkte für die enttäuschten Tänzer - ist das etwa schon das Ende des Penis-Pieks-Duos?

Panagiota Petridou
Facebook/Panagiota Petridou
Panagiota Petridou

Alle Infos zu "Let's Dance" findet ihr im Special bei RTL.de.