Gerade erst wurde Bobbi Kristina (22) in ein neues Krankenhaus verlegt - kein gutes Zeichen für die junge Frau, die nach wie vor im Koma liegt und keine Verbesserungen aufweist. Das hat jetzt anscheinend auch Bobbis Familie - insbesondere ihr Vater Bobby Brown (46) - erkannt, der die Situation zu Anfang gar nicht wahrhaben wollte.

Bobbi Kristina
Instagram/ Bobbi Kristina
Bobbi Kristina

"Es ist nicht einfacher geworden für ihn. Es ist schwieriger geworden. Er dachte wirklich, ihr Zustand würde sich bessern, dass es einige Veränderungen gibt. Aber es gab, seitdem das mit ihr geschehen ist, nicht irgendein Zeichen der Besserung", so eine Quelle gegenüber dem People-Magazin. Bobby Brown versuche zwar immer wieder, so positiv wie möglich zu denken und seiner Tochter jede Chance zu geben, um ihr Leben zu kämpfen, nach all der Zeit hole ihn und die restliche Familie jedoch die Realität ein. Während die Familie anfangs noch unter Schock stand, begreife sie jetzt erst, was passiert ist und gewöhne sich an die schwierige Situation.

Bobbi Kristina und Nick Gordon
WENN
Bobbi Kristina und Nick Gordon
Dan Jackman / WENN.com