Bobby Brown (51) meldet sich mit traurigen Worten. Der R'n'B-Star hatte in der Vergangenheit nicht nur den Tod seiner Ex-Frau Whitney Houston (✝48) verkraften müssen. Nur drei Jahre später starb auch ihre gemeinsame Tochter Bobbi Kristina im Alter von nur 22 Jahren. Inzwischen ist es auf den Tag fünf Jahre her, dass Bobby sie verloren hat – aus diesem Grund gedenkt er seinem Kind nun im Netz.

Der 51-Jährige hat am heutigen Montag ein altes Foto via Instagram geteilt, auf dem Bobbi in Kindertagen zu sehen ist. Dabei bringt er in einem Kommentar seinen Schmerz über den Tod seiner Tochter zum Ausdruck: "Ich kann gar nicht ausdrücken, wie ich mich fühle. Ich vermisse dich so sehr, mein kleines Mädchen. Ich denke jeden Tag an dich. Papa liebt dich!" Viele Fans nutzen unter dem Beitrag die Gelegenheit, um ihre Anteilnahme auszudrücken: "Ich bete für Stärke und Frieden für dich und deine Familie!", schreibt beispielsweise ein Follower.

In seiner Trauer um Bobbi und Whitney soll der Musiker 2017 den Reality-TV-Star Tyler Henry um Hilfe gebeten haben. Der hatte im Rahmen der umstrittenen Show "Hollywood Medium" Prominenten – mit seinen angeblich übersinnlichen Kräften – dabei geholfen, mit ihren verstorbenen Verwandten zu kommunizieren. Wie ein Insider damals gegenüber Radar Online erklärt haben soll, habe Bobby ebenfalls erfolgreich an einer Sitzung teilgenommen: "Tylers Sitzung mit Bobby war unglaublich. Er konnte sowohl mit Whitney als auch mit Bobbi Kontakt aufnehmen!"

Bobbi Kristina in Kindertagen
Instagram / kingbobbybrown
Bobbi Kristina in Kindertagen
Bobbi Kristina, Whitney Houston und Bobby Brown im August 2004 in Anaheim
Getty Images
Bobbi Kristina, Whitney Houston und Bobby Brown im August 2004 in Anaheim
Nick Gordon und Bobbi Kristina bei der "Sparkle"-Premiere, 2012
Getty Images
Nick Gordon und Bobbi Kristina bei der "Sparkle"-Premiere, 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de