Ihr Privatleben beherrschte lange Zeit die Schlagzeilen: Als sich Mandy Capristo (25) von Fußballer Mesut Özil (26) trennte, war das [Artikel nicht gefunden] an den Umständen so groß wie selten. Bis heute schweigen sich jedoch beiden Parteien über die wahren Gründe für das Beziehungs-Ende aus.

Dennoch: Den Glauben an die wahre Liebe hat Mandy nicht verloren. Sie träumt immer noch von einer eigenen Familie - auch wenn ihr dafür momentan einfach noch der richtige Partner fehlt. "Natürlich ist das ein Wunsch, wenn auch erst später. Ich glaube nicht, dass dich eine Karriere oder Geld glücklich macht. Ich bin nicht nur die Show-Mandy. Auch die Mandy hinter der Kulisse muss sich entwickeln und wachsen. Aber ich werde nicht Mutter werden, bevor ich das Gefühl habe, dass es der richtige Moment ist. Erziehung ist mir sehr wichtig, und ich will für meine Kinder da sein", so die DSDS-Jurorin gegenüber People.

Klingt ja beinahe so, als sei Mandy vielleicht schon wieder frisch verliebt... Geäußert hat sie sich dazu natürlich nicht, aber so viele positive Worte lassen doch wirklich hoffen, dass Mandy jetzt glücklich ist.

Monrose bei The Dome 54 im Jahr 2010Florian Seefried / Getty Images
Monrose bei The Dome 54 im Jahr 2010
Mandy "Grace" Capristo und Bahar KizilTheo Klein / Getty Images
Mandy "Grace" Capristo und Bahar Kizil
Mandy Grace Capristo beim InTouch Award 2016Getty Images / Florian Ebener
Mandy Grace Capristo beim InTouch Award 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de