Für alle Fans der Kult-Serie "Alle lieben Raymond" war es ein Schock, als die Nachricht von Sawyer Sweetens (✝18) Selbstmord bekannt gemacht wurde. Der Serien-Star soll sich bei einem Familien-Besuch in Texas erschossen haben. Ein schwerer Verlust, vor allem für seine Familie, die sich nun erst Tage nach dem Drama öffentlich zu dem Vorfall geäußert hat.

Adriana M. Barraza / WENN.com

Vor allem seine beiden Schwestern können den Tod ihres geliebten Bruders noch kaum fassen: "Er war mehr als ein Bruder. Er war ein starker und selbstloser Freund. Wenn wir uns Dinge anvertrauten, hatte Sawyer immer die liebevollsten Worte der Aufmunterung. In meinen Gedanken werden er und diese Erinnerungen ewig weiterleben", äußerte sich die 23-jährige Madylin im People Magazine. Und auch Sawyers kleine Schwester Maysa gedenkt dem Schauspieler: "Auch wenn meine Erinnerungen an meinen Bruder gerade schmerzlich sind, gehören sie zu den besten, die ich in meinem Leben bislang hatte, weshalb sie es verdienen, in unserem Gedächtnis zu bleiben. Es wird kein Tag vergehen, an dem ich ihn nicht vermissen werde!", so die 16-Jährige.

Sawyer Sweeten
Frederick M. Brown / Getty
Sawyer Sweeten

Die genauen Umstände zum Tod von Sawyer Sweeten sind noch nicht bekannt, doch eines steht fest: Für seine Familie wird es ein schwerer Weg zurück zur Normalität.

Nikki Nelson / WENN