Als Cindy aus Marzahn (43) erobert sie die Welt. Selbst in den USA wurde man schon auf die Comedy-Queen aus Berlin aufmerksam. Am Leben der Wuchtbrumme aus dem Osten ist einiges interessant. Somit ist es nicht verwunderlich, dass es sich nun einer zur Aufgabe gemacht hat, den Werdegang der sympathischen Spaßkanone zu verfilmen.

Cindy aus Marzahn mit Krönchen
Brian Friedman/Getty Images
Cindy aus Marzahn mit Krönchen

Kein Geringerer als Matthias Schweighöfer (34) will sich laut Bild mit seiner Produktionsfirma "Pantaleon Films" der Biografie von Ilka Bessin, wie sie im wahren Leben heißt, annehmen. Schon 2016 könnte der Streifen über die steile Karriere der gebürtigen Luckenwalderin in die Kinos kommen.

Ilka Bessin
HEINRICH, RALF U./ActionPress
Ilka Bessin

Von den Filmplänen ist natürlich eine besonders begeistert: Cindy aus Marzahn. Doch trotzdem holte sie sich vor einer Zusage erst die Meinung ihrer Mutter ein, wie sie dem Blatt berichtet: "Als ich meiner Mama davon erzählte, dass Matthias Schweighöfer einen Film über mein Leben machen möchte, sagte sie: 'Warum denn nicht, der ist doch nett.' Damit war die Sache besiegelt."

Matthias Schweighöfer - Schauspieler
Patrick Hoffmann/WENN.com
Matthias Schweighöfer - Schauspieler

Nur warum hat sich Matthias Schweighöfer ausgerechnet für die Verfilmung dieser Lebensgeschichte entschieden? "Ich bewundere Ilka schon sehr lange", erklärt er. "Nachdem wir bei 'Der Nanny' das Glück hatten, zum ersten Mal zusammenzuarbeiten, bin ich nun sehr froh, dass wir große Pläne gemeinsam realisieren können."