Ende April wurde bekannt, das die beliebte Fernsehserie Revenge mit der vierten Staffel zu Ende geht. Am 10. Mai flimmerte in den USA die letzte Folge über die TV-Bildschirme und nun äußert sich auch Hauptdarstellerin Emily VanCamp (29) zu dem spannenden Finale.

Emily VanCamp und Joshua Bowman
Twitter / Emily VanCamp
Emily VanCamp und Joshua Bowman

Achtung, Spoiler!

Emily VanCamp und Madeleine Stowe
Everett Collection / ActionPress
Emily VanCamp und Madeleine Stowe

In der letzten Folge passiert das, was viele geahnt haben: Emily Thorne aka Amanda Clarke (Emily VanCamp) steht mit einer Waffe in der Hand Victoria Grayson (Madeleine Stowe) - die zuvor ihren eigenen Tod vorgetäuscht hat - gegenüber und ist bereit sie zu erschießen, um sich endlich zu rächen. Ihr an Krebs erkrankter Vater, David Clarke (James Tupper), kommt ihr aber zuvor und schießt selbst auf Victoria, die getroffen zu Boden sinkt, es aber noch schafft, ebenfalls einen Schuss auf Amanda abzufeuern. Im Gegensatz zu ihr, überlebt Victoria es nicht und stirbt. Amanda hingegen konnte durch eine Herzoperation überleben, träumt aber immer wieder davon, dass ihr das Organ ihrer Erzfeindin transplantiert wurde.

Emily VanCamp
Instagram / Emily VanCamp
Emily VanCamp

Viele Fans waren danach ziemlich verwirrt und wussten nicht recht, ob sie nun tatsächlich ihr Herz in sich trägt. Den Spekulationen wollte Emily VanCamp nun ein Ende setzen und schrieb auf Twitter: "Emily hat nicht das Herz von Victoria erhalten. Die Idee dahinter war es, einen wiederkehrenden Albtraum zu kreieren, der sie für immer verfolgen wird." Alle Serienanhänger dürften damit nun endgültig aufatmen können.