Muss Christina Aguilera (34) ihren Platz bei The Voice tatsächlich endgültig abgeben? Gemunkelt wird das schon länger, obwohl sie doch in der letzten Staffel als Mentorin fungierte und ihren Sitz in der Jury erst für Staffel 8 zurück eroberte.

Instagram/xtina

Bereits zum fünften Mal durfte Christina in der amerikanischen Talentshow buzzern - die ersten drei Staffeln, die Fünfte sowie die aktuelle - doch damit soll jetzt Schluss sein! Zumindest wenn man den Gerüchten aus den USA Glauben schenkt. Denn wie ein Insider gegenüber RadarOnline berichtet, hat das Team absolut keine Lust mehr auf Christina und ihre Diva-Allüren. "Niemand möchte Christina bei Staffel neun dabei haben." Und das liege an ihrem untragbaren Verhalten. Christina sei immer zu spät gekommen und habe sich ständig mit den anderen Juroren gestritten. Das alles soll für extrem schlechte Stimmung in der Produktion gesorgt haben.

Christina Aguilera
All Access Photo / Splash News
Christina Aguilera

"Es war wirklich schwer mit ihr zu arbeiten. Die Spannungen zwischen ihr und Adam Levine waren deutlich zu spüren und sie hat generell ein sehr schlechtes Benehmen." Christina soll demnach bei allen Kollegen äußerst unbeliebt gewesen sein, sodass sich das Team die alten Juroren zurück wünscht. "Wir hoffen alle, dass Gwen Stefani oder Shakira wieder gefragt werden. Mit ihnen war die Arbeit so viel angenehmer und leichter. Christina ist so von sich eingenommen und denkt, die Show habe nur ihretwegen Erfolg."

Christina Aguilera
Getty Images
Christina Aguilera

Wie sich die Situation weiterentwickelt, wird sich zeigen. Fakt ist aber wohl, dass Christina einen nicht allzu guten Stand im Team hat.