Seit Jahren predigt Giuliana Rancic (40), dass sie nicht deshalb so extrem dünn ist, weil sie eine Essstörung hat, sondern dass sie infolge einer früheren Krebserkrankung einfach nicht an Gewicht zulegen kann. Trotz dieser Erklärung reißt die Mager-Kritik nicht ab. Insbesondere in den USA zeigen sich Presse und Fans immer wieder so geschockt vom Body der 40-Jährigen, dass das Echo, das ihr entgegenschallt, sogar Giuliana selbst negativ beeinflusst.

Giuliana Rancic
Getty Images
Giuliana Rancic

Hat sie in den letzten Wochen eher auf Rückzug gesetzt. Jetzt allerdings postet sie ganz selbstbewusst ein freizügiges Foto, das man seit den Mager-Schlagzeilen so nicht mehr von ihr gesehen hat. Sie zeigt sich lediglich mit einem Bikini bekleidet. Zwar ist sie nur von hinten zu sehen, doch diese Perspektive legt den Blick auf ihre Kehrseite frei, als wolle sie beweisen: Seht her, ich habe noch einen Hintern! Zweifelsohne ist die Silhouette der TV-Persönlichkeit auch auf diesem Foto wieder äußerst schmal, doch ein Statement ist es allemal: Sie versteckt sich nicht vor ihren Kritikern!

Giuliana Rancic
Getty Images
Giuliana Rancic
Giuliana Rancic
Getty Images
Giuliana Rancic