Amanda Petersons Tod mit gerade mal 43 Jahren ist nicht nur ein großer Schock für ihre Schauspielkollegen. Natürlich leidet in erster Linie ihre Familie unter dem großen Verlust. Nun hat sich Amandas Mutter Sylvia nach dem Tod ihrer Tochter zu Wort gemeldet.

Zuletzt verbrachten die beiden Frauen am 1. Juli einen gemeinsamen Tag im Garten und machten Pläne für ein gemeinsames Abendessen, das sie im Laufe der Woche zusammen organisieren wollten. "Amanda war sehr gut gelaunt und machte auf mich keinesfalls einen kranken Eindruck", erklärte sie im Interview mit Entertainment Tonight, bestätigte allerdings die Aussage von Amandas Vater, dass sie an Atemstillständen während des Schlafs gelitten haben soll. Außerdem habe sie früher mit Depressionen und Drogen Probleme gehabt. Ihr Tod habe damit allerdings nichts zu tun.

"Es waren bestimmt keine Drogen im Spiel, Amanda war schon sehr lange clean", ist sich Sylvia sicher. Die genauen Todesumstände sind aber weiter unklar und werden von der Polizei untersucht.

Jillian Fink und Patrick Dempsey bei der Premiere von "'Bridget Jones's Baby" in LondonGareth Cattermole / Getty Images
Jillian Fink und Patrick Dempsey bei der Premiere von "'Bridget Jones's Baby" in London
Renee Zellweger und Patrick DempseyCole Bennetts / Freier Fotograf (Getty)
Renee Zellweger und Patrick Dempsey


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de