Schon in jungen Jahren war sie der weibliche Star im Film-Erfolg "Can't Buy Me Love", war Vorbild für viele heutige Hollywood-Stars. Amanda Peterson (✝43) hatte eine große Schauspielkarriere vor sich. Doch dann kam der tiefe Fall. Vor ihrem plötzlichen Tod am vergangenen Montag war in ihrem Leben vom einstigen Hollywood-Glamour nicht mehr viel übrig.

So wurde Peterson in der Vergangenheit gleich mehrfach zu Haftstrafen verurteilt, wie Us Weekly berichtet. Dem Weld County Sheriff's Office in Greeley, Colorado, zufolge musste die Schauspielerin in den Jahren von 2000 bis 2012 gleich fünfmal hinter Gitter. Der letzte Haftantritt sei am 3. Mai 2012 erfolgt, nachdem man Peterson für das Fahren unter Alkoholeinfluss und den Besitz von Betäubungsmitteln verurteilt habe. Im Jahr 2010 musste sie nach einer handfesten Auseinandersetzung mit einer anderen Frau wegen Körperverletzung hinter schwedische Gardinen, heißt es weiter. Außerdem habe sie 2005 drei Monate im Gefängnis verbracht.

Ihre Mutter hat bereits bestätigt, dass Peterson mit Drogenproblemen zu kämpfen hatte. Diese seien jedoch nicht der Grund für ihren Tod. Woran Peterson tatsächlich starb, ist weiterhin unklar.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de