Er ist der Publikumsliebling der Show - und neben den anderen Teilnehmern von "Sing meinen Song" so etwas wie der Paradiesvogel: Daniel Wirtz (39) konnte mit seinen Auftritten ein ganz neues Publikum für sich gewinnen. Dass der Punkrocker aber auch Bedenken hatte, wurde in der aktuellen Folge der Show deutlich.

Xavier Naidoo und Daniel Wirtz
VOX/Markus Hertrich
Xavier Naidoo und Daniel Wirtz

In der abschließenden Duett-Folge wurde noch einmal auf die vergangenen Highlights aufmerksam gemacht. Unter anderem sang Daniel Yvonne Catterfelds (35) "Für Dich": Ein Song aus der Feder von Dieter Bohlen (61) - und eigentlich nicht kompatibel mit den musikalischen Vorstellungen des ehemaligen Sub7even-Frontmanns, wie er selber zugab: "Ich hoffe, dass meine Leute das verstehen werden. Doch ich weiß, dass sie es verstehen werden." Aber auch anders herum war "Sing meinen Song" eine neue Erfahrung für den Rocker: "Hätte mir jemand mal gesagt, dass ihr meine Songs singt, ich hätte ihm den Vogel gezeigt!"

VOX/ Markus Hertrich

Doch stattdessen zog Daniel den Hut vor den anderen - und wurde am Ende von Duettpartner Xavier Naidoo (43) auch noch geadelt. Keine Frage: Daniel Wirtz ist der Gewinner der zweiten "Sing meinen Song"-Staffel!

Xavier Naidoo und Daniel Wirtz
VOX/Markus Hertrich
Xavier Naidoo und Daniel Wirtz