Er ist unser WM-Held und amtierender Kapitän der Nationalmannschaft: Bastian Schweinsteiger (30) hat in seinem Leben als Profi-Fußballer schon fast alles erreicht und gewonnen. Doch nun sucht Schweini noch einmal eine neue Herausforderung: Der Spieler vom FC Bayern München wechselt nach England zu Manchester United!

Bastian Schweinsteiger bei der Siegerehrung mit dem WM-Pokal am 13. Juli 2014
Getty Images
Bastian Schweinsteiger bei der Siegerehrung mit dem WM-Pokal am 13. Juli 2014

Es ist ein Mega-Transfer, den der englische Rekordmeister eingefädelt hat: 10 Millionen Euro soll Schweini laut Bild pro Jahr verdienen. Doch neben dem fürstlichen Gehalt dürfte den Mitelfeldstar vor allem die Aussicht gereizt haben, noch einmal im Ausland zu spielen. Denn bislang war der Kicker ausschließlich für die Bayern aktiv. Für viele Fußballer gilt die englische Premier League nach wie vor als stärkste Liga der Welt - kein Wunder, dass es Schweini auf die Insel zieht. Schließlich hat er mit den Bayern schon alle Titel errungen, die es zu gewinnen gibt.

Bastian Schweinsteiger
AFP / Getty
Bastian Schweinsteiger

Bei Manchester trifft der Weltmeister nicht nur auf seinen alten Bayern-Trainer Louis van Gaal (63), sondern auch auf einen weiteren Weltstar: Wayne Rooney (29) schnürt ebenfalls für "ManU" seine Fußballschuhe. Ob uns da wohl etwa das nächste Fußball-Traumduo a la "Schweini und Poldi" bevorsteht?

Bastian Schweinsteiger beim Jubel über den WM-Sieg 2014
Getty Images
Bastian Schweinsteiger beim Jubel über den WM-Sieg 2014