Sie ist eines der beliebtesten und gefragtesten Models weltweit, wird für ihre blonden Haare und ihre blauen Augen von vielen beneidet, doch tatsächlich sieht sich Topmodel Doutzen Kroes (30) ständig mit rassistischen Anfeindungen konfrontiert - und zwar wegen ihrer Familie. Doutzen ist mit dem dunkelhäutigen DJ Sunnery James (36) verheiratet, hat mit ihm zwei Kinder. Und das ruft scheinbar so manchen Hater auf den Plan: Im Netz wird die Familie teilweise mit menschenverachtenden Kommentaren beschimpft, so die Niederländerin.

Doutzen Kroes und Sunnery James
Fotocosì / PIXONLINE / BullsPress
Doutzen Kroes und Sunnery James

Traurig, aber wahr: Doutzen kann nicht nur stolz darauf sein, dass sie über drei Millionen Follower auf Instagram hat, denn offenbar finden sich darunter auch einige Rassisten. Und die nehmen dem Model einen großen Teil ihrer Freude an der Foto-Plattform: "Ich versuche, nicht alles zu lesen", erklärte sie im Interview mit RTL Guten Morgen Deutschland. Und das scheint wohl auch besser so: "Viele Kommentare sind so böse, so rassistisch, sogar meine Kinder werden verbal angegriffen. Ich könnte das persönlich nehmen, aber ich muss da einfach eine Art Mauer hochziehen. Ich habe eine wunderbare Familie, sie bedeuten mir alles. Sie sind mein Leben. Instagram und die Kommentare sind nicht mein Leben." Was für eine souveräne Haltung!

Doutzen Kroes
Brian Dowling/WENN.com
Doutzen Kroes
Doutzen Kroes
JLN Photography/WENN.com
Doutzen Kroes