Es könnte das Ende seiner langjährigen Karriere sein: Nach gescheiterten Vertragsverhandlungen mit McLaren soll Jenson Button (35) jetzt offenbar seinen Rücktritt aus der Formel-1 planen.

Jenson Button
Marcus Dodridge / WENN.com
Jenson Button

Seit 2000 ist Button in der Formel-1 aktiv, 2009 feierte er seinen Weltmeister-Titel. 278 Rennen meisterte er mit insgesamt 15 Siegen. Zudem gilt er als jüngster Punktegewinner des Autorennens. Folgt jetzt etwa tatsächlich das Karriere-Aus nach 16 Jahren? Laut der britischen Daily Mail seien vor allem die schlechten Leistungen seines Teams der Grund für die gescheiterten Verhandlungen mit Vertragspartner und Teamchef Ron Dennis. Button war jahrelang für Williams und letztendlich für McLaren-Honda an den Start gegangen. In der jüngsten Vergangenheit hätten seine Leistungen allerdings stetig versagt.

Jenson Button
Paul Jacobs / WENN.com
Jenson Button

Bei seinem nächsten Rennen, dem Grand Prix in Japan, soll Button seinen Rücktritt bekannt geben. Ein besonderer Ort für den Rennfahrer, der das Land sehr zu schätzen weiß, schließlich wurde seine Ehefrau Jessica Michibata in Japan geboren und hat dort jahrelang als Model gearbeitet.

Jenson Button
Paul Jacobs/WENN.com
Jenson Button

Ein Nachfolger für Button soll übrigens bereits gefunden sein. So könnte der junge Belgier Stoffel Vandoorne bereits ab der nächsten Saison das Team verstärken.