Nach ihrer tapferen Beichte, nach der Geburt ihrer Tochter Kaya an einer Wochenbettdepression gelitten zu haben, hatte Hayden Panettiere (26) jetzt aber auch wieder fröhliche Geschichten ihrer Mama-Erfahrungen zu berichten. Sie und Wladimir Klitschko (39) ließen ihr Kind nämlich heimlich taufen.

Hayden Panettiere und ihre Tochter Kaya
Instagram/klitschkowladimir
Hayden Panettiere und ihre Tochter Kaya

"Wir reisten nach Frankreich und Deutschland und wir haben etwas Zeit in der Ukraine verbracht", erzählte die Schauspielerin in der Show Live! with Kelly and Michael darüber, wie sie und ihre Familie den Sommer verbrachten, "Kaya hat ihr anderes Heimatland kennengelernt und wir haben sie dort taufen lassen." Ein großer Tag für Haydens süße Kleine - und natürlich lief nicht alles nach Plan.

Hayden Panettiere
Fortunata / Splash News
Hayden Panettiere

"Das Kind liebt Wasser und sie hat dabei noch nie geweint - weder in der Dusche oder in der Badewanne oder im Meer. Sie liebt es zu schwimmen. Und natürlich bei dieser einen Gelegenheit, wenn sie nicht weinen soll, nämlich wenn der Priester sie ins heilige Wasser tunkt, schreit sie sich die Seele aus dem Leib", verriet Hayden von dem aufregenden Erlebnis. Und damit noch lange nicht genug. Kaya riss dem Priester sogar ein Barthaar aus, das ihr Papa Wladimir nun als Erinnerung aufbewahrt.

Hayden Panettiere und Wladimir Klitschko
Getty Images
Hayden Panettiere und Wladimir Klitschko