Bei Familie Geiss ist nichts unmöglich! Bei einem dekadenten Luxus-Frühstück schockte Papa Robert Geiss (51) jetzt seine beiden Töchter Davina und Shania mit einem Scherz, der einer Dschungelprüfung glich.

Familie Geiss
RTL II
Familie Geiss

Ein reichlich gedeckter Tisch, ein eigener Eierkoch, riesige Käseauswahl, diverse Früchte und Känguru-Hoden? Da passt doch irgendwas nicht. Dass Robert Geiss seine Töchter gerne mal testet und schaut, wo ihre Grenzen sind, ist ja hinlänglich bekannt. Neben Adrenalin-Aktivitäten müssen die beiden Mädchen aber nun auch am Frühstückstisch dran glauben. Zu sehen war das jetzt in der neuen Staffel der Geissens bei RTL II.

Die Geissens - PokerStars.de Spezial

Der Multimillionär verkaufte seinen Töchtern nämlich Litschis als Känguru-Hoden! "Hier, esst mal. Ist Känguru", fordert er die beiden auf. Ohne zu zögern nehmen die Geiss-Töchter die Frucht in die Hand und essen sie dann, ohne zu wissen, dass es sich gar nicht um Känguru-Fleisch handelt. Erst danach fügt Robert hinzu: "Das waren Känguru-Hoden!" Schockierter Blick am Tisch.

Robert Geiss
Facebook/ Carmen Geiss
Robert Geiss

Natürlich nur ein kleiner Spaß vom zweifachen Vater. Seine Frau Carmen Geiss (50) bestrafte diese Aktion mit dem altbekannten und langgezogenen "Roooooooobert!" - und Davina und Shania waren froh, als sich die angeblichen Hoden nur als harmlose Früchte herausgestellt haben.