Er sitzt mit einem roten Ringelshirt vor der Kamera und präsentiert noch etwas unbeholfen seine Rap-Künste: Dass auch Jay-Z (45) nicht als Meister vom Himmel gefallen ist, scheint ihm klar zu sein. Ein Video seiner anfänglichen Musikkünste hätte Jimmy Kimmel (47) aber wohl besser nicht herausgekramt, der sonst so souveräne Rapper ist sichtlich entsetzt.

Jay-Z
Youtube / Jimmy Kimmel Live
Jay-Z

Krass, so sah Jay-Z also in jungen Jahren aus. Als der Ehemann von Beyoncé (34) am Mittwoch in der "Jimmy Kimmel Live"-Show über seine allerersten TV-Auftritte sprach, präsentierte der Moderator ein Video, das die Musiklegende wohl lieber hätte verschwinden lassen. "Das war echt peinlich. Die Frisur, das Shirt - alles", stöhnte dieser nämlich, nachdem er den alten Clip erstmals wieder zu sehen bekam. Jimmy hingegen gab sich unglaublich belustigt und erklärte: "Es sieht so aus, als würdest du gleich eine Runde Golf spielen." Wie heute setzte der gebürtige New Yorker nämlich schon damals auf coole Streifenshirts. Seinem Modegeschmack ist er also treu geblieben. Musikalisch hat sich der Rapper jedoch weiterentwickelt.

Jay-Z
Rick Davis / Splash News
Jay-Z

Ihr seid gespannt, wie sich Jay-Z damals geschlagen hat? Den Auftritt seht ihr im Clip am Ende des Artikels.

Jay-Z, Rapper
Getty Images
Jay-Z, Rapper