Maureen O'Hara blickt auf eine lange und erfolgreiche Geschichte als Schauspielerin zurück. Vielen wird sie durch ihre Rolle der "Doris Walker" im Weihnachtsfilm "Das Wunder von Manhattan" aus dem Jahr 1947 bekannt sein, der mehrfach Oscar nominiert war. Nun ist die gebürtige Irin im Alter von 95 Jahren und nach einer sehr langen Karriere gestorben.

Nikki Nelson/WENN.com

Gegenüber diversen US-amerikanischen Medien bestätigte die Familie der Verstorbenen: "Sie ist in Frieden gestorben, umgeben von ihrer geliebten Familie, während sie ihr Leben gefeiert haben und sich die Musik ihres Lieblingsfilms anhörten." An diesem Samstag schied die Aktrice in ihrem Zuhause in Boise, Idaho, dahin.

Maureen O'Hara
WENN
Maureen O'Hara

Erst im letzten Jahr durfte sich Maureen O'Hara über die Auszeichnung mit einem Ehrenoscar für ihr Lebenswerk freuen.

Maureen O'Hara
20th Century Fox
Maureen O'Hara

Maureen spielte vor allem von 1938 bis zum Jahr 1973 in vielen bekannten und längst schon klassischen Filmen mit. Insgesamt wirkte sie in über sechzig Hollywoodwerken mit. In "Das Wunder von Manhattan" spielte sie die Mutter der "Susan Walker", die von der unter kuriosen Umständen verstorbenen Natalie Wood (✝43) verkörpert wurde.