Anders als eigentlich gerichtlich beschlossen, wurde Oscar Pistorius (28) vor etwa zwei Wochen nach nur einem Jahr Gefängnisaufenthalt aus der Haft entlassen und steht nun unter Hausarrest. Doch heute Morgen hat das Berufungsverfahren gegen den südafrikanischen Paralympics-Star begonnen. Der Staatsanwalt fordert mindestens 15 Jahre Haft wegen Totschlags an Reeva Steenkamp (✝29), der Freundin des Angeklagten.

Oscar Pistorius
Getty Images
Oscar Pistorius

Aktuell findet die Verhandlung vor Südafrikas Supreme Court in Bloemfontein statt. Pistorius selbst nimmt an der Sitzung nicht teil. Die Anwälte des Ex-Sportlers halten an der Haftstrafe von fünf Jahren fest, die im letzten Jahr wegen fahrlässiger Tötung gerichtlich beschlossen wurde. Sein Verteidiger beteuerte bereits, dass er fünf Stunden Zeit brauche, um alles offenzulegen und seinen Mandanten bestmöglich zu vertreten.

Oscar Pistorius
Charlie Shoemaker/Getty Images
Oscar Pistorius

"Wenn das Gericht zustimmt, dass Oscar gewusst haben muss, dass da eine Person hinter der Tür stand, als er vier Schüsse abgegeben hat, handelt es sich um bedingten Vorsatz oder Mord", gab ein Jurist gegenüber dem Magazin Bloomberg Business an.

Oscar Pistorius
SIPA/WENN.com
Oscar Pistorius

Bis zum Ende dieses Monats wird das Gericht wohl ein Urteil gefällt haben. Dann wird sich entscheiden, ob Oscar Pistorius wegen Mordes an dem Model erneut hinter Gitter muss.